Taktische Überlegungen im familienrechtlichen Mandat

Anwaltliche Strategien, Haftungsfallen, Fehlerquellen

Zurück zur Übersicht

Seminarinhalt:

Anhand aktueller gerichtlicher Entscheidungen des BVerfG, des BGH und der Obergerichte wird ein kompakter Überblick über  praxisrelevante Entwicklungen gegeben, die der im Familienrecht tätige Rechtsanwalt einfach kennen muss.

Strategische Überlegungen vor Einleitung eines gerichtlichen Verfahrens, Abwägung der Risiken und taktische Überlegungen werden erörtert. 

Themenauswahl:

 

Berufsrechtliche Haftungsfallen

  • Verbot der Wahrnehmung widerstreitender Interessen, § 43 s Abs. 4 BRAO, § 3 BORA
  • Parteiverrat, 356 StGB
  • Datenschutz und Schweigepflicht

Trennung / Scheidung

  • Strategische Überlegungen
  • Vorläufiger Rechtsschutz vs. Hauptsacheverfahren
  • Isoliertes Verfahren vs. Verbundverfahren
  • Trennungszeitpunkt und Auswirkungen
    * "Manipulation" - Prozessbetrug, § 263 StGB
    * Haftungsfragen
    * Wohnsituation, Anträge und Zusatzanträge,
    * Wohnungszuweisung nach § 1361 b BGB

Gewaltschutz und/oder Stalking

  • Voraussetzungen nach dem GewSchG, §§ 1, 2 GewSchG
  • Voraussetzungen nach § 238 StGB
  • Für und Wider
  • Effektivität aus Sicht des Familien- und
      Strafrechts

Unterhalt und Insolvenz

  • Unterhaltspflichtverletzung nach § 170 StGB
  • Unterhalt und Restschuldbefreiung
  • Obliegenheit zur Insolvenzeinleitung

Wirtschaftliche Situation nach der Trennung

  • Haushaltsgegenstände
  • Versicherungen
  • PKW und Schadensfreiheitsrabatt
  • Steuern, Steuerklassen, Nachzahlung
  • Schulden

 

Verfügbar       Wenige freie Plätze       Ausgebucht

Datum Uhrzeit Ort Referent
16.03.2018 13:00 - 18:30 Düsseldorf Michael Wolff
17.03.2018 09:00 - 14:30 Frankfurt Michael Wolff
15.06.2018 13:00 - 18:30 Stuttgart Michael Wolff
16.06.2018 09:00 - 14:30 Mannheim Michael Wolff
29.06.2018 13:00 - 18:30 Karlsruhe Michael Wolff
30.06.2018 09:00 - 14:30 Köln Michael Wolff

Dauer:

5,0 Std.

Seminargebühren:

  • 199,00 € - je Teilnehmer
  • 169,00 € - RAe bis 3 Jahre nach Zulassung (bitte Nachweis) und Mehrbucher ab dem 2. Anwaltsseminar pro Kalenderjahr
  • 5% Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis 3 Monate vor dem Seminartag
Seminargebühren zzgl. 19% MwSt.

Bemerkungen:

  • Im Seminarpreis enthalten ist eine Teilnahmebescheinigung über
    5 Zeitstunden nach § 15 FAO, ausführliche Arbeitsunterlagen, sowie Tagungsgetränke und 2 Kaffeepausen mit Snacks.
  • Begrenzte Teilnehmerzahl in allen Seminaren! Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
     

Weitere Seminare:

Düsseldorf
Köln