Anwaltsvergütung im Verkehrsrecht

Gebührenpotenzial ausschöpfen!

Zurück zur Übersicht

Seminarbeschreibung:

Verkehrsunfallsachen zählen oft zum Massengeschäft einer Anwaltskanzlei. Im Alltag gehen daher in vielen Fällen verdiente Gebühren verloren, weil Streitwerte nicht vollständig ermittelt werden oder man sich aus Zeitnot mit den vom Versicherer erstatteten Gebühren "zufrieden" gibt. Zusätzliche Tätigkeiten im Verhältnis zu Kasko- oder privaten Unfallversicherungen bleiben häufig ohne Berechnung.

Das Seminar zeigt auf, wo oftmals Gebühren verschenkt und wie Unfallsachen lukrativ bearbeitet werden können!

 

Themenauswahl:

  • Verschiedene Angelegenheit in Verkehrsunfallsachen
  • Gegenstandswerte, insbes. bei Unfallrenten und Freistellungsansprüchen
  • Bemessung der Geschäftsgebühr in Unfallsachen
  • Haftpflicht - Kaskoversicherung
  • Private Unfallversicherung
  • Abrechnung nach Auftrags- und Erledigungswert
  • Abrechnung nach Abrechnungsgrundsätzen
  • Klage/Widerklage + Mehrere Auftraggeber
  • Kostenregelung bei Vergleich
  • Obliegenheiten bei Kostenaufhebung - Haftungsfalle!
  • Quotenvorrecht in der Rechtsschutzversicherung
  • Anrechnungsprobleme
  • Gebührenoptimierung
  • Verwaltungsverfahren
  • Überblick Straf-/OWi-Verfahren

 

Verfügbar       Wenige freie Plätze       Ausgebucht

Datum Uhrzeit Ort Referent
23.11.2018 13:00 - 18:30 Berlin Thomas Schmidt
29.11.2018 13:00 - 18:30 Frankfurt Thomas Schmidt
06.12.2018 09:00 - 14:30 Nürnberg Thomas Schmidt

Dauer:

5,0 Std.

Seminargebühren:

  • 199,00 € - je Teilnehmer
  • 169,00 € - RAe bis 3 Jahre nach Zulassung (bitte Nachweis) und Mehrbucher ab dem 2. Anwaltsseminar pro Kalenderjahr
  • 5% Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis 3 Monate vor dem Seminartag
Seminargebühren zzgl. 19% MwSt.

Bemerkungen:

Teilnehmer:
Rechtsanwälte, auch qualifizierte Mitarbeiter Vorkenntnisse sind erforderlich!

  • inkl. Teilnahmebescheinigung gem. § 15 FAO, Tagungsgetränk, zwei Kaffeepausen und umfangreicher Tagungsunterlagen.
  • Begrenzte Teilnehmerzahl in allen Seminaren!
    Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.