WEG-Recht in der anwaltlichen Praxis

Inklusiv baurechtliche Aspekte im WEG-Recht

Zurück zur Übersicht

Seminarinhalt:

Das WEG-Recht hat sich seit der Reform 2007 stark verändert. Die neuen Beschlusskompetenzen greifen, nach wie vor sind aber etliche Fragen offen.

Die Anforderungen der Gerichte an eine korrekte Beschlussfassung steigen ständig. Deshalb es für die anwaltlichen Praxis wichtig, dieses "Richterrecht" insbesondere des BGH gut zu kennen. Überdies ist es für diejenigen Rechtsanwälte, die WEG nicht im Schwerpunkt bearbeiten wichtig, die "Basics" ständig aufzufrischen.

Beides soll dieses Seminar leisten mit einer vornehmlich fallorientierten Darstellung und angeregten Diskussionen.

Hinzukommt das Schwerpunktthema "Baurechtliche Aspekte im WEG-Recht".

 

Themenauswahl:

  • Haftungsfallen im WEG-Mandat und Vermeidungsstrategien
  • WEG-Prozessrecht allgemein
  • Prozessuale Besonderheiten und Risiken im WEG-Recht
  • Anfechtungsklage und ihre "Tücken"
  • Beschlusskompetenzen
  • Eigentümerversammlung
  • Störungen des Gebrauchs
    * Unterlassungsklage
    * Beseitigungsklage
  • Neues zu baulichen Maßnahmen:
  • Haftungsfalle Berufung
  • Streiwerte in WEG-Sachen
  • Weiterer Schwerpunkt:
    "Baurechtliche Aspekte im WEG-Recht"

   

Verfügbar       Wenige freie Plätze       Ausgebucht

Datum Uhrzeit Ort Referent
01.12.2017 10:00 - 19:00 Dortmund Dr. Matthias Löffler
08.12.2017 10:00 - 19:00 Hamburg Dr. Matthias Löffler

Dauer:

7,5 Std.

Seminargebühren:

  • 289,00 € (7,5 Std.) - pro Teilnehmer
  • 219,00 € (7,5 Std.) - RAe bis 3 Jahre nach Zulassung (bitte Nachweis) und Mehrbucher ab dem 2. Anwaltsseminar pro Kalenderjahr
  • 5% Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis 3 Monate vor dem Seminartag
Seminargebühren zzgl. 19% MwSt.

Bemerkungen:

  • Im Seminarpreis enthalten ist eine Teilnahmebescheinigung über
    7,5 Zeitstunden nach § 15 FAO, ausführliche Arbeitsunterlagen sowie Tagungsgetränke, 2 Kaffeepausen mit Snacks und Mittagessen.
  • Begrenzte Teilnehmerzahl in allen Seminaren! Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
     

Weitere Seminare:

Dortmund
Hamburg