Sachbearbeiter Kostenrecht

mit Zertifikat (3 Tage)
Jeder Seminarteil auch einzeln buchbar! 

Zurück zur Übersicht

Spezielles Intensivseminar, bestehend aus drei Seminarteilen zur besonderen Qualifikation im Bereich des Gebühren- und Kostenrechts unter Einbeziehung aktueller Rechtsprechung des BGH und der Instanzgerichte.

Bei Teilnahme an allen drei Seminarteilen wird ein Zertifikat über die qualifizierte Weiterbildung erteilt.

Teilnehmer:
Die Seminare sind geeignet für qualifizierte Rechtsanwaltsfachangestellte, Rechtsfachwirte, Bürovorsteher

Vorkenntnisse im Gebührenrecht sind erforderlich.
Es werden keine Grundlagenkenntnisse vermittelt!

 

Teil 1   Außergerichtliche Tätigkeit, 
           
Vergütungsvereinbarung,
            Gebühren in besonderen Verfahren

  • Ermittlung des zutreffenden Gegenstandswertes, Besondere Streitwertfragen, Auftrag, Angelegenheit
  • Beratung, Erstberatung
  • Schlichtungsverfahren/außergerichtliche TätigkeitVergütungsvereinbarung und Fallstricke
  • komplizierte Anrechnungsfragen, Kettenanrechnungen, unterschiedliche  Streitwerte
  • Abrechnung der Vergütung / Vorschuss / Vergütungsfestsetzung / Honorarklage
  • Besondere Verfahren/ausgewählte Fragen:
    *
    Gebühren im Arbeitsrecht
    *
    Gebühren im Verkehrszivilrecht
    *
    Gebühren im Sozialrecht
    *
    Gebühren im Verwaltungsrecht
  • Umgang mit Rechtsschutzversicherungen
  • Haftungsfalle Quotenvorrecht

 

Teil 2   Gebühren im gerichtlichen Verfahren, 
            Mahnverfahren, Zwangsvollstreckung,
            Kostenfestsetzung

  • Gebühren im gerichtlichen Verfahren und ihre Besonderheiten bei der Terminsgebühr
  • Terminsgebühr auch für nicht anhängige Ansprüche
  • Differenzverfahrensgebühr / Mehrvergleich
  • Neue Beweisgebühr
  • selbständiges Beweisverfahren
  • Mahnverfahren
  • Zwangsvollstreckung
  • Probleme bei
    * Kostenfestsetzung
    * Kostenerstattung
    * Kostenausgleichung

 

Teil 3  Gebühren in Straf- und Bußgeldsachen, 
            Familiensachen, PKH / VKH / BerH

Straf - und Bußgeldsachen

  • Ermittlungs-,Verwaltungsverfahren/ gerichtl. Verfahren
  • Grundgebühr, Verfahrens- und Terminsgebühr (Voraussetzungen/Reichweite)
  • zusätzliche Verfahrensgebühren
  • Häufige Fehler bei der  Kostenfestsetzung vermeiden
  • Wahlanwalt/Pflichtverteidiger

 

Familiensachen

  • Verfahrenswerte in Familiensachen (Scheidungsverbund, insbes. Folgesache Versorgungsausgleich, einstw. AO)
  • Einigungsgebühr beim VA
  • isolierte Familiensachen
  • Besonderheiten der Terminsgebühr in allen  Familiensachen

 

Beratungshilfe, insbes. in Familiensachen,
PKH / VKH

  • Anrechnung der Geschäftsgebühr (§§ 15a, 55 V 2 ff. RVG)
  • gebührenoptimierte  Mandatsbearbeitung
  • Abrechnung des PKH/VKH-Prüfverfahrens
  • Kostenfestsetzung nach § 126 ZPO

 

Verfügbar       Wenige freie Plätze       Ausgebucht

Datum Uhrzeit Ort Referent
25.04.2018 12:00 - 18:00 Dortmund Norbert Schneider
18.05.2018 12:00 - 18:00 Dortmund Thomas Schmidt
28.06.2018 12:00 - 18:00 Dortmund Joachim Volpert
11.10.2018 12:00 - 18:00 Berlin Norbert Schneider
22.11.2018 12:00 - 18:00 Berlin Thomas Schmidt
06.12.2018 12:00 - 18:00 Berlin Joachim Volpert

Dauer:

16,0 Std.

Seminargebühren:

  • 569,00 € - Gesamtlehrgang (3 Tage):
  • 529,00 € - jeder weitere Teilnehmer der Kanzlei od. Mehrbucher ab dem 2. Seminar im Kalenderjahr 
  • 210,00 € - Einzeltag
  • 5% Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis 3 Monate vor dem Seminartag
Seminargebühren zzgl. 19% MwSt.

Bemerkungen:

Leistungen:

  • Im Seminarpreis enthalten sind Tagungsgetränke, 2 Kaffeepausen mit kl. Snack (kein Mittagessen), umfangreiche Seminarunterlagen mit vielen Checklisten und Musteranträgen, Teilnahmebescheinigung bzw. bei Teilnahme an allen drei Seminarteilen, ein Zertifikat über die Weiterbildung zum „Sachbearbeiter/in Kostenrecht“.
  • Begrenzte Teilnehmerzahl in allen Seminaren!
    Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.