Online: Grenzen der Protokollverlesung bei Aussagedefiziten

Verteidigung gegen Restauration via Urkundenbeweis

Zurück zur Übersicht

Seminarbeschreibung:

Angeklagte, Tatverdächtige und nahe Angehörige dürfen schweigen. Hierauf wird sich der Tatrichter bei der Planung der Hauptverhandlung in der Regel einstellen. Anders liegt die Sache, wenn jemand, von dem eine Aussage „erwartet“ werden konnte, sich auf Angaben beschränkt, die hinter dem „zurückbleiben“, was bei seiner früheren Vernehmung aktenkundig gemacht wurde. In dieser Situation wird der Tatrichter, wenn er ohne Fortsetzungstermin nicht auf die Verhörsperson zurückgreifen kann, häufig versucht sein, das „Fehlende“ durch Verlesen des Protokolls einzuführen.

Ziel der Veranstaltung ist eine Auffrischung der Kenntnisse darüber, wie und mit welchen Zielrichtungen die Verteidigung sich hiergegen positionieren kann.

 

    Themenauswahl:

    • Verlesung von Einlassungen des Angeklagten
    • Vorrang der Ausschöpfung des Personalbeweises
    • Vernehmungsergänzung vs. Vernehmungsersetzung
    • Einteilung der Erinnerungslücken und Widersprüche
    • Ausschaltung des Konfrontationsrechts durch Zeugen
    • Aktuelles aus der Rechtsprechung

     

    Verfügbar       Wenige freie Plätze       Ausgebucht

    Datum Uhrzeit Ort Referent ESF
    06.11.2020 10:00 - 12:30 Online Seminar Arno Baltes

    Dauer:

    2,5 Std.

    Seminargebühren:

    • 99,00 € - je Teilnehmer
    • 79,00 € - RAe bis 3 Jahre nach Zulassung (bitte Nachweis) und Mehrbucher ab dem 2. Anwaltsseminar pro Kalenderjahr
    • 5% Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis 3 Monate vor dem Seminartag
    Seminargebühren zzgl. gesetzl. MwSt.

    Bemerkungen:

    Wichtige Hinweise zu Online Seminaren:

    • Ihr PC/Tablet/Smartphone muss über eine stabile Internetverbindung und Lautsprecher verfügen, evtl auch ein Mikrofon oder Headset (nicht unbedingt erforderlich).
    • Geben Sie in Ihrer Anmeldung unter "Hinweise/Kommentare", an mit welcher E-Mailadresse Sie an dem Online Seminar teilnehmen möchten.
    • Wenige Tage nach der Anmeldung erhalten Sie die Anmeldebestätigung nebst Rechnung.
    • Nach Zahlungseingang erhalten Sie 1 - 2 Werktage vor dem Seminar eine Einladung per E-Mail unter Mitteilung Ihres Zugangscodes sowie das Seminarskript als PDF-Datei.
      Bitte den Spam-Ordner kontrollieren, falls Sie keine E-Mail erhalten!
    • Am Seminartag ist der "virtuelle Tagungsraum" 30 Minuten vor Beginn des Seminars geöffnet. Bitte melden Sie sich frühzeitig mit Ihrem Zugangscode an.
    • Dann geht´s los!

     

    Weitere Seminare:

    Online Seminar