Online: Strafbarkeit im Zusammenhang mit Corona-Soforthilfen

Rechtsfragen und Verteidigertaktik

Zurück zur Übersicht

Seminarbeschreibung

Die staatlichen Hilfsmaßnahmen zur Förderung von Unternehmern und Selbständigen haben ein weites Betätigungsfeld für Strafverfolgungsbehörden und Strafverteidiger geschaffen. Die Maßnahmen wurden eilig ins Leben gerufen und von notleidenden Unternehmern ebenso eilig beansprucht, von zahlreichen Unternehmern, jedoch auch voreilig. Das Versprechen der Politik, wonach Unternehmer und Selbständige durch unkomplizierte und unbürokratische Hilfsmaßnahmen unterstützt werden würden, hat nun bundesweit zu tausenden von Strafverfahren geführt. Unter den Beschuldigten finden sich freilich Kriminelle, die sich unter Inanspruchnahme der Hilfsmaßnahmen lediglich unberechtigt bereichern wollten. Überwiegend werden Strafverfahren aber gegen Personen geführt, die sich in ihrer wirtschaftlichen Not durch die Beantragung von Soforthilfen „leichtfertig“ in die Strafbarkeit begeben haben. Das öffentliche Interesse an der Sanktionierung auch solcher Taten ist groß. Wegen der hohen Schäden drohen in den meisten Fällen Freiheitsstrafen.   

Die Fortbildung zeigt die rechtlichen Voraussetzungen für die Strafbarkeit auf und geht auf die potentiellen „Schwachstellen“ entsprechender Anklagevorwürfe ein.

Außerdem werden Anregungen für ein konstruktives Einlassungsverhalten des Beschuldigten sowie zielführende Beweisanträge gegeben. 

 

Verfügbar       Wenige freie Plätze       Ausgebucht

Datum Uhrzeit Ort Referent ESF
06.09.2021 09:00 - 11:30 Online Seminar Oliver Chama

Dauer:

2,5 Std.

Seminargebühren:

  • 99,00 € - je Teilnehmer
  • 79,00 € - RAe bis 3 Jahre nach Zulassung (bitte Nachweis) und Mehrbucher ab dem 2. Anwaltsseminar pro Kalenderjahr
  • 5% Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis 3 Monate vor dem Seminartag
Seminargebühren zzgl. gesetzl. MwSt.

Bemerkungen:

Wichtige Hinweise zu Online Seminaren:

  • Ihr PC/Tablet/Smartphone muss über eine stabile Internetverbindung und Lautsprecher verfügen, evtl auch ein Mikrofon oder Headset (nicht unbedingt erforderlich).
  • Beachten Sie unsere Hinweise und laden Sie bitte die Desktop App auf Ihren PC.
  • Geben Sie in Ihrer Anmeldung unter "Hinweise/Kommentare", an mit welcher E-Mailadresse Sie an dem Online Seminar teilnehmen möchten.
  • Wenige Tage nach der Anmeldung erhalten Sie die Anmeldebestätigung nebst Rechnung.
  • Nach Zahlungseingang erhalten Sie ca. 1  Werktag vor dem Seminar eine Einladung per E-Mail unter Mitteilung Ihres Zugangscodes sowie das Seminarskript als PDF-Datei.
    Bitte den Spam-Ordner kontrollieren, falls Sie keine E-Mail erhalten!
  • Am Seminartag ist der "virtuelle Tagungsraum" 30 Minuten vor Beginn des Seminars geöffnet. Bitte melden Sie sich frühzeitig mit Ihrem Zugangscode an.
  • Dann geht´s los!

Weitere Seminare:

Online Seminar