Online: Zwangsvollstreckung für Profis!

NEU!!!
Gesetzesänderungen 2020!

Zurück zur Übersicht

Seminarinhalt:

Im Seminar erhalten Sie alle aktuellen Informationen und Tipps zur praxisgerechten Umsetzung der vorgesehenen gesetzlichen Neuregelungen unter Einsatz der geltenden amtlichen Vordrucke mit Checklisten und Musteranträgen und zahlreichen Hinweisen zu weiteren möglichen strategischen und  effizienten Vollstreckungsmaßnahmen. Keine nur alltäglichen Vollstreckungsaufträge!

Gute Vorkenntnisse im Vollstreckungsrecht sind erforderlich!

 

Themenauswahl:
  • Vorgesehene Gesetzesänderungen 2020 - erhebliche Änderungen für Gläubiger, Schuldner und Banken!
    * Umfangreiche Neuregelungen zum Pfändungsschutzkonto
    * Ausweitung der Auskunftsrechte der Gerichtsvollzieher
    * Verbraucherschutz vor unverhältnismäßigen Inkassoforderungen
  • Reform der Vermögensabschöpfung - Aktualisierung ist angeregt
    Wichtig auch in der Zwangsvollstreckung!
  • Forderungspfändung nach § 857 ZPO
    (z.B. bei im Grundbuch dem Gläubiger vorgehenden Grundschulden und Hypotheken) und die Bedeutung hier des § 836 Abs. 3 ZPO
  • Befriedigungsrangfolge § 10 ZVG und Rangfolge im Grundbuch §§ 879,880 BGB
  • Eidesstattliche Versicherungen, 836 Abs.3 ZPO  und 886 ZPO:
    Vermögensauskünfte richtig und sinnvoll nutzen mit Anträgen und Hilfen zur Durchsetzung bei der Forderungspfändung in das bewegliche. und unbewegliche Vermögen sowie Nachbesserungen/Ergänzungen,
    mit praktischen Beispielen!
  • Aktuelle Rechtsprechung sowie Meinungen 2019, 2020 und ihre Auswirkungen auf die Praxis.
  • Weg von 08/15 Anträgen,
    Zusammentreffen von Unterhaltspfändungen und sonstigen Pfändungen, vorsätzlich unerlaubte Handlungen, erfolgreiche Pfändung von Sozialleistungen, Pfändung von Miterbenanteilen und Gesellschaftsanteilen
  • Domainpfändung jetzt durch BGH und BFH kargestellt;
    Jetzt erfolgreich in diese Materie einsteigen!
  • Bitcoin und andere Kryptowährungen in der Zwangsvollstreckung
  • Gelegenheit zum persönlichen Gedankenaustausch sowie Hilfestellungen bei aktuellen Problemen aus der Praxis

 

Verfügbar       Wenige freie Plätze       Ausgebucht

Datum Uhrzeit Ort Referent ESF
27.10.2020 10:00 - 15:00 Online Seminar Nina Frankenberg

Dauer:

4,0 Std.

Seminargebühren:

  • 179,00 € - je Teilnehmer
  • 159,00 € - jeder weitere Teilnehmer der Kanzlei od. Mehrbucher ab dem 2. Seminar im Kalenderjahr 
  • 5% Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis 3 Monate vor dem Seminartag
Seminargebühren zzgl. gesetzl. MwSt.

Bemerkungen:

Wichtige Hinweise zu Online Seminaren:

  • Ihr PC/Tablet/Smartphone muss über eine stabile Internetverbindung und Lautsprecher verfügen, evtl auch ein Mikrofon oder Headset (nicht unbedingt erforderlich).
  • Geben Sie in Ihrer Anmeldung unter "Hinweise/Kommentare", an mit welcher E-Mailadresse Sie an dem Online Seminar teilnehmen möchten.
  • Wenige Tage nach der Anmeldung erhalten Sie die Anmeldebestätigung nebst Rechnung.
  • Nach Zahlungseingang erhalten Sie 1 - 2 Werktage vor dem Seminar eine Einladung per E-Mail unter Mitteilung Ihres Zugangscodes sowie das Seminarskript als PDF-Datei.
    Bitte den Spam-Ordner kontrollieren, falls Sie keine E-Mail erhalten!
  • Am Seminartag ist der "virtuelle Tagungsraum" 30 Minuten vor Beginn des Seminars geöffnet. Bitte melden Sie sich frühzeitig mit Ihrem Zugangscode an.
  • Dann geht´s los!