Aktuelles Güter- und Nebengüterrecht und Probleme in Bezug auf die Ehewohnung

Zurück zur Übersicht

Seminarinhalt:

Unter Berücksichtigung der bis zum Seminartermin ergehenden höchst- und obergerichtlichen Entscheidungen werden u.a. folgende Themen behandelt:

 

Güterrecht:

  • Geltung des Auskunfstanspruchs nach § 1379 BGB
  • Zweck des Auskunftsanspruchs
  • verfrühter Scheidungsantrag;
  • Vorzeitiger Zugewinnausgleich;
  •  Bewertungsfragen zur freiberuflichen Praxis;
  • Unternehmensbewertung
  • Wert der Beschwer i.S.d. § 61 FamFG
  •  Ehevertrag und Globalverzicht
  • Ausübungskontrolle beim Ehevertrag

 

Nebengüterrecht:

  • Zuständigkeitsfragen zu § 266 FamFG;
  • Abgrenzungsfragen
  • Gesamtschuldnerausgleich;
  • Ehegatteninnengesellschaft
  • Ausgleich von Zuwendungen unter Ehegatten
  • Ausgleich zwischen Schwiegereltern und Schwiegerkind.
  • Zulässigkeit und eizelne Problemlagen bei der Teilungsversteigerung

 

 Ehewohnung

  • Mietvertragliche Regelungsmöglichkeiten
  • Zuweisung bei Trennung und Scheidung
  • Nutzungsvergütungsansprüche

 

Verfügbar       Wenige freie Plätze       Ausgebucht

Datum Uhrzeit Ort Referent
09.05.2020 08:30 - 17:30 Frankfurt Werner Reinken

Dauer:

7,5 Std.

Seminargebühren:

  • 289,00 € - je Teilnehmer
  • 249,00 € - RAe bis 3 Jahre nach Zulassung     (bitte Nachweis) und Mehrbucher ab dem 2. Anwaltsseminar pro Kalenderjahr
  • 5% Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis 3 Monate vor dem Seminartag
Seminargebühren zzgl. 19% MwSt.

Bemerkungen:

  • Im Seminarpreis enthalten ist eine Teilnahmebescheinigung über
    7,5 Zeitstunden nach § 15 FAO, ausführliche Arbeitsunterlagen, sowie Tagungsgetränke und 2 Kaffeepausen mit Snacks.
  • Inkl. Mittagessen
  • Begrenzte Teilnehmerzahl in allen Seminaren! Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.