Unterhalts- u. Unterhaltsverfahrensrecht - Schwerpunkt Elternunterhalt

Zurück zur Übersicht

Seminarinhalt:

Unter Berücksichtigung der bis zum Seminartermin ergehenden höchst- und obergerichtlichen Entscheidungen werden u.a. folgende Themen behandelt:

 

Kindesunterhalt:

  • Bedarfsbemessung:
    * erwerbstätige Eltern
    * konkrete Bedarfsbemessung
    * Mehr- und Sonderbedarf
  • Gegenseitigkeitsverhältnis im Ausbildungsunterhalt
  • Rechtsfolgen bei Eintritt der Volljährigkeit
  • Probleme der Leistungsfähigkeit, insbesondere bei gesteigerter Unterhaltspflicht

 

Ehegattenunterhalt:

  • Darlegungserfordernisse im anspruchsbegründenden Tatbestand
  • Einsatzzeitpunkte
  • Bedeutung des Altersvorsorgeunterhalts
  • Konkrete Bedarfsbemessung
  • Befristung nach § 1578b BGB und Verwirkung nach § 1579 BGB

 

Schwerpunkt: Elternunterhalt:

  • Eltern im Heim:
    * Bedarfsfragen und Einsatz des Vermögens
    * Rückforderung von Schenkungen
  • Leistungsfähigkeit der Kinder
  • allein haftendes Kind
  • verheiratetes Kind
  • jeweils haftender Ehegatte
  • einzusetzendes unterhaltsrechtliches Einkommen
  • haftendes Vermögen
  • Verwirkung nach § 1611 BGB sowie Ausschluss des Rechtsübergangs nach § 94 Abs. 3 SGB XII
  • Verwirkung rückständigen Unterhalts nach § 242 BGB

 

Unterhaltsverfahrensrecht:

  • Probleme rund um die unterhaltsrechtliche Auskunft: Inhaltliche Anforderungen, Ausschluss, Rechtsmittel: Beschwer iSd § 61 FamFG
  • Abänderungsmöglichkeiten und –beschränkungen bei Unterhaltstiteln: gerichtlicher Unterhaltstitel, Unterhaltsvergleich, notarielle Urkunde und Jugendamtsurkunde
  • Vorteile und Nachteile der einstweiligen Anordnung zum Unterhalt.

 

Verfügbar       Wenige freie Plätze       Ausgebucht

Datum Uhrzeit Ort Referent
08.11.2019 08:30 - 17:30 Leipzig Werner Reinken
09.11.2019 08:30 - 17:30 Berlin Werner Reinken
06.12.2019 08:30 - 17:30 Nürnberg Werner Reinken
07.12.2019 08:30 - 17:30 München Werner Reinken

Dauer:

7,5 Std.

Seminargebühren:

  • 289,00 € - je Teilnehmer
  • 249,00 € - RAe bis 3 Jahre nach Zulassung     (bitte Nachweis) und Mehrbucher ab dem 2. Anwaltsseminar pro Kalenderjahr
  • 5% Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis 3 Monate vor dem Seminartag
Seminargebühren zzgl. 19% MwSt.

Bemerkungen:

  • Im Seminarpreis enthalten ist eine Teilnahmebescheinigung über
    7,5 Zeitstunden nach § 15 FAO, ausführliche Arbeitsunterlagen, sowie Tagungsgetränke und 2 Kaffeepausen mit Snacks.
  • Inkl. Mittagessen
  • Begrenzte Teilnehmerzahl in allen Seminaren! Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.