MENÜ

Online: Aktuelles BtM- und Jugendstrafrecht

Typische strafprozessuale Probleme

Zurück zur Übersicht

Neue Entwicklungen im Betäubungsmittelstrafrecht -Typische strafprozessuale Probleme

Das Seminar bietet einerseits einen fundierten Einstieg bzw. ein "Update" der gesamten Materie des Betäubungsmittelstrafrechts, andererseits wird die aktuelle höchstrichterliche Rechtsprechung dargestellt und erläutert.


Neben der Vermittlung der Grundzüge des materiellen Rechts werden auch typische prozessuale Probleme des Betäubungsmittelstrafrechts behandelt.

 Themenauswahl:

  • Einführung (Statistik) – Exkurs EnchroChat
  • Grundlagen/ausgewählte Tatbestände des BtMG
  • Aktuelle Fragestellungen im Betäubungsmittelstrafrecht
  • Verdeckte Informationsgewinnung
  • Ausgewählte prozessuale Fragen, u.a. die neue Rechtsprechung zur Tatprovokation und zur sog. legendierten Kontrolle
  • Ausgewählte Rechtsprechung zur Telekommunikationsüberwachung

 

                                                              ******

Neue Entwicklungen im Jugendstrafrecht unter besonderer Berücksichtigung der aktuellen Gesetzgebung

Für das Jugendstrafverfahren ergeben sich wesentliche Neuerungen u. a. der Mitwirkung der Verteidigung, der Beteiligung der Eltern und der Bild-Ton-Aufzeichnung von Beschuldigtenvernehmungen sowie (im besonderen) im Bereich der Aufgaben der Jugendhilfe im Strafverfahren/Jugendgerichtshilfe.

Die Fortbildungsveranstaltung bietet eine Darstellung der gesetzlichen Änderungen und der damit verbundenen Notwendigkeiten in der Praxis der Strafverteidigung im Jugendstrafrecht. Zudem wird fundiert und kritischen auf die Gesetzgebungsentwicklung seit 2009 bis heute eingegangen.

Themenauswahl

  •  Entwicklungen in der Gesetzgebung seit 2009 bis heute
  • Besonderheiten des Jugendstrafverfahrens
  • Einbeziehung früherer Verurteilungen und Ergänzung rechtskräftiger Entscheidungen
  • Strafzumessungskriterien bei Jugendstrafe
  • Nebenklage

 

Verfügbar       Wenige freie Plätze       Ausgebucht

Datum Uhrzeit Ort Referent
09.12.2022 08:15 - 17:00 Online Seminar Dr. Jürgen Meyer

Dauer:

7,5 Std.

FAO:

§ 15 FAO

Fachbereich:

Strafrecht

Seminargebühren:

  • 299,00 € (7,5 Std.) - pro Teilnehmer
  • 279,00 € (7,5 Std.) - RAe bis 3 Jahre nach Zulassung (bitte Nachweis) und Mehrbucher ab dem 2. Anwaltsseminar pro Kalenderjahr
  • 5% Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis 3 Monate vor dem Seminartag
Seminargebühren zzgl. gesetzl. MwSt.

Bemerkungen:

Wichtige Hinweise zu Online Seminaren:

  • Ihr PC/Tablet/Smartphone muss über eine stabile Internetverbindung und Lautsprecher verfügen, evtl auch ein Mikrofon oder Headset (nicht unbedingt erforderlich).
  • Beachten Sie unsere Hinweise und laden Sie bitte die Desktop App auf Ihren PC.
  • Geben Sie in Ihrer Anmeldung unter "Hinweise/Kommentare", an mit welcher E-Mailadresse Sie an dem Online Seminar teilnehmen möchten.
  • Wenige Tage nach der Anmeldung erhalten Sie die Anmeldebestätigung nebst Rechnung.
  • Nach Zahlungseingang erhalten Sie ca. 1  Werktag vor dem Seminar eine Einladung per E-Mail unter Mitteilung Ihres Zugangscodes sowie das Seminarskript als PDF-Datei.
    Bitte den Spam-Ordner kontrollieren, falls Sie keine E-Mail erhalten!
  • Am Seminartag ist der "virtuelle Tagungsraum" 30 Minuten vor Beginn des Seminars geöffnet. Bitte melden Sie sich frühzeitig mit Ihrem Zugangscode an.
  • Dann geht´s los!

Weitere Seminare:

Online Seminar