Vernehmungstaktik, Aussage- und Vernehmungspsychologie

inkl. Fachbuch "Jansen, Zeuge und Aussagepsychologie",
C.F. Müller Verlag

Zurück zur Übersicht

Seminarinhalt:


Im Wesentlichen bestimmen nicht die reinen Rechtsprobleme, sondern Tatsachenfeststellungen  und Sachverhaltsaufklärung die außergerichtliche und forensische anwaltliche Praxis.Ausgangspunkt dieser Tatsachenfeststellung sind in aller Regel die Aussagen von Zeugen oder Parteien.

Für die Beurteilung der Glaubhaftigkeit von Zeugenaussagen/Auskunftspersonen sind Grundlagen der Vernehmungslehre und der Aussagepsychologie unerlässliches Handwerkszeug. Ohne das Wissen um diese wissenschaftlichen Erkenntnisse wird es nicht gelingen, im Laufe einer Hauptverhandlung den Gehalt einer Zeugenaussage zu bestimmen und den anderen Verfahrensbeteiligten überzeugend zu vermitteln oder im strafrechtlichen Revisionsverfahren erfolgreich Beweiswürdigungsfehler aufzudecken und darzustellen.

Jeder Rechtsanwalt muss daher die Grundlagen der Vernehmungslehre und –taktik kennen, um mit „richtigen“ Fragen das präsente und irrtumsfreie Wissen der Auskunftsperson in Erfahrung zu bringen. 

Im Seminar werden die wesentlichen Grundlagen der Vernehmungslehre und Vernehmungstechnik vermittelt. Anhand von praktischen Beispielen wird aufgezeigt, wie sich Fragestellungen auf den Aussageinhalt auswirken, in welchen Bereichen eine irrtumsbedingte Falschaussage vorprogrammiert ist und  wie ergebnisorientiert das Ziel der „richtigen“ Antwort erreicht werden kann.

Zudem werden Zeugenaussagen anhand einer von der Rechtsprechung anerkannten Kriterienlehre auf ihren subjektiven Wahrheitsgehalt (Lüge) überprüft.

Der theoretische Seminarinhalt wird anhand zahlreicher Beispielsfälle im Rahmen von Übungen unmittelbar angewandt und vertieft.

Ziel des Seminar ist nicht die Vermittlung eines Fragenkatalogs, um einen Zeugen "an die Wand zu nageln"! Vielmehr werden die Teilnehmer durch Verstehen der Hintergründe in die Lage versetzt die richtigen Fragen bezogen auf den jeweiligen Einzelfall zu stellen.

Die Teilnehmer erhalten im Seminar das Fachbuch
"Jansen, Zeuge und Aussagepsychologie",
C.F. Müller Verlag im Wert von 44,95 €
ISBN 978-3-8114-4861-2

 

Themenauswahl:

  • Grundlagen der Vernehmungslehre und Vernehmungstechnik
  • Wahrnehmungsfähigkeit und ihre Grenzen
  • Irrtum und Lüge

Das Seminar „Aussage- und Vernehmungspsychologie“ wird Ihnen eine solide Grundlage bieten, den Wert einer Zeugenaussage zu erkennen. Dabei werden Sie unter anderem erfahren

  • wie alleine durch bestimmte Vernehmungssituationen und Vernehmungstechniken Irrtümer eines Zeugen produziert und/oder verstärkt werden können,
  • wie sich die Art der Fragestellung auf den Inhalt einer Zeugenaussage auswirken kann,
  • in welchen Bereichen Zeugenaussagen besonders irrtumsanfällig sind,
  • ob und wodurch sich eine Lüge von einem tatsächlich Erlebten unterscheidet

 

Verfügbar       Wenige freie Plätze       Ausgebucht

Datum Uhrzeit Ort Referent
08.11.2019 13:00 - 18:30 Köln Werner Stotz
09.11.2019 09:00 - 14:30 Köln Werner Stotz

Dauer:

10,0 Std.

Seminargebühren:

  • Inkl. Fachbuch "Jansen, Zeuge und Aussagepsychologie", C.F. Müller Verlag im Wert von 44,95 €, ISBN 978-3-8114-4861-2
  • 389,00 € - pro Teilnehmer
  • 349,00 € - RAe bis 3 Jahre nach Zulassung (bitte Nachweis) und Mehrbucher ab dem 2. Anwaltsseminar pro Kalenderjahr
  • 20,00 € - Preisnachlass ohne Fachbuch
    Geben Sie bitte unter "Hinweise/Kommentare" an, wenn Sie kein Fachbuch möchten.
  • 5% Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis 3 Monate vor dem Seminartag
Seminargebühren zzgl. 19% MwSt.

Bemerkungen:

  • Im Seminarpreis enthalten ist eine Teilnahmebescheinigung über
    10 Zeitstunden nach § 15 FAO, Tagungsgetränke und Kaffeepause mit Snacks.
  • Begrenzte Teilnehmerzahl in allen Seminaren! Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.