Winter Special.....Österreich 2025! Familienrecht

Kaprun

|

21.01.2025

24.01.2025

760€
zzgl. USt.
760€
zzgl. USt.
Auf der Seite

Veranstaltungsinformationen

Dauer:

15 Stunden

Termin:

21.01.2025

24.01.2025

Veranstaltungsort:

Kaprun

Seminarinhalte

Die in der Tagungswoche angebotenen Themen betreffen einen umfassenden Bereich der familiengerichtlichen Tätigkeit. Der Blick soll auf praxisrelevante aktuelle Problemlagen gerichtet werden. Im Fokus steht die höchstrichterliche und obergerichtliche Rechtsprechung, die noch ergänzt wird durch bis zum Tagungszeitpunkt ergehende Entscheidungen.

Zu allen Themen wird eine Arbeitsunterlage zur Verfügung gestellt.

Für die Erstellung einer Zugewinnausgleichsbilanz wäre ein PC mit dem Programm Excel hilfreich. Eine Formatvorlage wird zur Verfügung gestellt.

Themenauswahl:

Unterhaltsrecht

  • Rückblick auf die höchstrichterliche und obergerichtliche Rechtsprechung im Jahr 2024. Bedeutsame Entscheidungen und ihre praktische Umsetzung:
  • Kindesunterhalt: u.a. Bedarfsbemessung nach der Düsseldorfer Tabelle, Regelbedarf und Mehrbedarf, Ausbildungsunterhalt, Wechselmodell, Unterhaltsrechtliche Auswirkungen des Umgangsrechts
  • Elternunterhalt: Angehörigenentlastungsgesetz, Angemessener Selbstbehalt der Kinder
  • Ehegattenunterhalt: u. a. Kindesunterhaltsverpflichtung bei der Bedarfsbemessung, Altersvorsorgeunterhalt, Betreuungskosten, Verwirkung und Befristung
  • Ausblick auf die Unterhaltsreform

Unterhaltsverfahren

  • Vorbereitung des Unterhaltsverfahrens durch Auskunfts- und Belegansprüche
  • Stufenanträge und ihre Umsetzung
  • Unterhalt im Verbund
  • Besondere Probleme in Abänderungsverfahren

Kindschaftssachen

Elterliche Sorge

  • Gemeinsames Sorgerecht, Übertragung der Alleinsorge, Sorgerechtsvollmacht
  • Entzug der elterlichen Sorge bei Kindeswohlgefährdung
  • Beurteilung von Sachverständigengutachten
  • Verfahrensrechtliche Problemlagen: Anhörungspflichten, Beweisbeschlüsse, Aufhebung und Zurückverweisung

Umgangsrecht

  • Ausgestaltung, Mitwirkungspflichten, Loyalitätsgrundsatz
  • Umgangsausschluss, Informationsrechte
  • Verfahrensrechtliche Problemlagen: Tenorierung, Abänderung und Vollstreckung

Güterrechtlicher Ausgleich im Zugewinn

  • Vorbereitung des güterrechtlichen Ausgleichs durch Auskunfts- und Belegansprüche
  • Vorzeitiger Zugewinnausgleich, Verhältnis zum Zugewinnausgleich
  • Zugewinnausgleich und Verbundverfahren, Stichtagsprobleme, Bewertungsfragen
  • Erstellung einer Zugewinnausgleichsbilanz mit Excel

Nebengüterrecht

  •  Zuständigkeitsfragen im Rahmen des § 266 FamFG
  • Gesamtschuldnerausgleich
  • Kontenausgleich
  • Schwiegerelternschenkungen
  • Schadensersatzansprüche unter Eheleuten

Regelung der Wohnverhältnisse nach Trennung und Scheidung

  • Vorläufige Regelung im Zuge der Trennung, Nutzungsentschädigungsansprüche
  • Endgültige Regelung mit Rechtskraft der Scheidung,
  • Verhältnis der §§ 1361b, 1568a BGB zu den Vorschriften des allgemeinen Schuldrechts

Seminarmodule

Teil 1

21.01.2025

14:00

4

Teil 2

22.01.2025

14:00

4

Teil 3

23.01.2025

14:00

4

Teil 4

24.01.2025

08:30

3

Veranstaltung teilen

LinkedIn
XING
Facebook
X
WhatsApp
Telegram

Preise und Buchung

Seminargebühr

760€
zzgl. USt.
760€
zzgl. USt.

weitere Seminare