Online: Verschärfte Forderungspfändung

Mehr als die übliche Vollstreckung!
Strategien - Tipps - Tricks

Zurück zur Übersicht

Seminarinhalt:

Das Seminar ist für Teilnehmer konzipiert, die grundlegende Kenntnisse im Zwangsvollstreckungsrecht haben und die -über die Gerichtsvollziehervollstreckung hinaus erfolgreich in die Forderungen des Schuldners vollstrecken möchten.

Taktisch geschickte  Antragstellungen und die richtige Strategie, sind Garant für erfolgreiche Pfändungen. Neben den gängigen Pfändungen in Arbeitseinkommen oder Bankguthaben, werden weitere erfolgversprechende Pfändungsarten behandelt, Hinweise zum Umgang mit dem Drittschuldner und Möglichkeiten gezielter Informationsbeschaffung gegeben.

Häufig kann „mehr“ gepfändet werden, als man denkt!

Gute Vorkenntnisse im Vollstreckungsrecht sind vorteilhaft!

 

Themenauswahl:
  • Gezielte Informationsbeschaffung (Vermögensverzeichnis, Schuldnerverzeichnis, Vermögensauskunft)
  • Wirkungsvolle Pfändungsarten / Welche Forderungen gibt es?
  • Taktik der Forderungspfändung
  • Der Umgang mit den amtlichen Formularen
  • Möglichkeiten des verschärften Zugriffs
  • Lohn- und Gehaltspfändung
    (Vorpfändung, schwankendes Einkommen, Unterhaltspfändung, Erhöhungen des pfandfreien Betrages wirkungsvoll begegnen, mitverdienende Familienangehörige beachten)
  • Zusammenrechnung mehrerer Einkommen, Pfändung von Sozialleistungen, Pfändung bei Selbstständigen, Brutto- / Nettomethode, Lohnverschiebungen begegnen
  • Effektiver Zugriff auf Bankguthaben / Besonderheit: Pfändungsschutzkonto
    (erhöhter Kontenpfändungsschutz, Guthaben Selbstständiger, Gemeinschaftskonten, „Strohmannkonto“)
  • Pfändung in sonstige Forderungen:
    (Renten, Lebensversicherungen, wichtig: Kündigung von Bezugsberechtigungen, Steuerrückerstattungsansprüche, Gesellschaftsanteile, Grundpfandrechte, Pflichtteilsrechte)
  • Zusammentreffen von Pfändung und Abtretung
  • Auswirkungen eines Insolvenzverfahrens auf bestehende Pfändungen
  • Vorrangige Gläubiger bei der Vollstreckung - Möglichkeiten ausschöpfen!
  • Drittschuldnererklärung, Zugriff auf Kontoauszüge, Lohnunterlagen, Mietverträge und weitere Urkunden
  • Aktuelle Rechtsprechung
  • Checklisten und zahlreiche Musteranträge

 

Verfügbar       Wenige freie Plätze       Ausgebucht

Datum Uhrzeit Ort Referent ESF
09.10.2020 10:00 - 15:00 Online Seminar Nina Frankenberg

Dauer:

4,0 Std.

Seminargebühren:

  • 179,00 € - je Teilnehmer
  • 159,00 € - jeder weitere Teilnehmer der Kanzlei od. Mehrbucher ab dem 2. Seminar im Kalenderjahr 
  • 5% Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis 3 Monate vor dem Seminartag
Seminargebühren zzgl. 19% MwSt.

Bemerkungen:

Wichtige Hinweise zu Online Seminaren:

  • Ihr PC/Tablet/Smartphone muss über eine stabile Internetverbindung und Lautsprecher verfügen, evtl auch ein Mikrofon oder Headset (nicht unbedingt erforderlich).
  • Geben Sie in Ihrer Anmeldung unter "Hinweise/Kommentare", an mit welcher E-Mailadresse Sie an dem Online Seminar teilnehmen möchten.
  • Wenige Tage nach der Anmeldung erhalten Sie die Anmeldebestätigung nebst Rechnung.
  • Nach Zahlungseingang erhalten Sie 1 - 2 Werktage vor dem Seminar eine Einladung per E-Mail unter Mitteilung Ihres Zugangscodes sowie das Seminarskript als PDF-Datei.
    Bitte den Spam-Ordner kontrollieren, falls Sie keine E-Mail erhalten!
  • Am Seminartag ist der "virtuelle Tagungsraum" 30 Minuten vor Beginn des Seminars geöffnet. Bitte melden Sie sich frühzeitig mit Ihrem Zugangscode an.
  • Dann geht´s los!