AGG, TzBfG und AGB Kontrolle - Aktuelles, Prozesstaktik, Haftungsfallen

Argumentationslinien und Angriffsmittel

Zurück zur Übersicht

Seminarinhalt:

Vertragsgestaltung und Vertragskontolle stellen die arbeitsrechtliche Praxis vor hohe Herausforderungen. Das gilt für einzelne Vertragsklauseln genauso wie für den Bestand des Arbeitsverhältnisses gleichermassen.

Das Befristungsrecht befindet sich daher ähnlich wie die Klauselkontrolle in ständiger Bewegung. Die Rechtsprechung entwickelt sich geradezu im Wettlauf mit der Vertragsgestaltung fort.

Unter Einbeziehung der Benachteiligungsverbote des AGG werden deshalb das AGB-Recht und das Befristungsrecht umfassend und brandaktuell beleuchtet.

Themenauswahl:

  • Sachgrundbefristung
  • Vertragskontrolle
  • AGB-Recht
  • Sachgrundlose Befristung
  • Ansprüche nach dem AGG
  • Das AGG im Beendigungsrechtstsreit
  • Pflichten des Arbeitgebers nach dem AGG
  • Aktuelle Rechtsprechung und Gesetzesänderungen

 

Verfügbar       Wenige freie Plätze       Ausgebucht

Datum Uhrzeit Ort Referent ESF
13.12.2019 08:30 - 17:30 Hannover Prof. Dr. Tim Jesgarzewski
14.12.2019 08:30 - 17:30 Hamburg Prof. Dr. Tim Jesgarzewski
19.06.2020 08:30 - 17:30 Erfurt Prof. Dr. Tim Jesgarzewski
20.06.2020 08:30 - 17:30 Leipzig Prof. Dr. Tim Jesgarzewski

Dauer:

7,5 Std.

Seminargebühren:

  • 289,00 € (7,5 Std.) - pro Teilnehmer
  • 249,00 € (7,5 Std.) - RAe bis 3 Jahre nach Zulassung (bitte Nachweis) und Mehrbucher ab dem 2. Anwaltsseminar pro Kalenderjahr
  • 5% Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis 3 Monate vor dem Seminartag
Seminargebühren zzgl. 19% MwSt.

Bemerkungen:

  • Im Seminarpreis enthalten ist eine Teilnahmebescheinigung über
    7,5 Zeitstunden nach § 15 FAO, ausführliche Arbeitsunterlagen sowie Tagungsgetränke, 2 Kaffeepausen mit Snacks
  • Inkl. Mittagessen.
  • Begrenzte Teilnehmerzahl in allen Seminaren! Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
     

Weitere Seminare:

Erfurt
Hamburg
Hannover
Leipzig