Online: Praxis der Nachlasspflegschaft

Aktuelle Rechtsprechung und Auswirkungen auf die Praxis

Zurück zur Übersicht

Seminarbeschreibung:

Ein vom Gericht eingesetzter Nachlasspfleger fungiert als gesetzlicher Vertreter der (noch) unbekannten Erben. Er hat grundsätzlich einen weiten Entscheidungsspielraum. Im Rahmen des ihm übertragenen Wirkungskreises kann der Nachlasspfleger grundsätzlich selbständig Entscheidungen treffen. Dabei hat der Nachlasspfleger sein Amt immer im Interesse der Erben auszuführen. 

Schranken sind dem Nachlasspfleger immer dann auferlegt, wenn er pflichtwidrig handelt und die Grenzen eines vernünftigen und am Interesse der Erben ausgerichteten Handelns überschreitet.

Der Nachlasspfleger trägt mithin eine sehr große Verantwortung, der er nur gerecht werden kann, wenn er die rechtlichen Grundlagen für dieses Tätigkeitsfeld gründlich beherrscht.

Mit unserer aktuellen Fortbildungsreihe „Praxis der Nachlasspflegschaft“ geben wir Ihnen erneut die Gelegenheit, ihr Wissen hier auf den neuesten Stand zu bringen. Das Seminar ist gleichermaßen für „Nicht-Juristen“ geeignet.

 

 

Verfügbar       Wenige freie Plätze       Ausgebucht

Datum Uhrzeit Ort Referent ESF
15.11.2021 10:00 - 15:30 Online Seminar Holger Siebert

Dauer:

5,0 Std.

FAO:

§ 15 FAO

Fachbereich:

Erbrecht

Seminargebühren:

  • 199,00 € - pro Teilnehmer
  • 179,00 € - RAe bis 3 Jahre nach Zulassung (bitte Nachweis) und Mehrbucher ab dem 2. Anwaltsseminar pro Kalenderjahr
  • 5% Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis 3 Monate vor dem Seminartag
Seminargebühren zzgl. gesetzl. MwSt.

Bemerkungen:

Wichtige Hinweise zu Online Seminaren:

  • Ihr PC/Tablet/Smartphone muss über eine stabile Internetverbindung und Lautsprecher verfügen, evtl auch ein Mikrofon oder Headset (nicht unbedingt erforderlich).
  • Beachten Sie unsere Hinweise und laden Sie bitte die Desktop App auf Ihren PC.
  • Geben Sie in Ihrer Anmeldung unter "Hinweise/Kommentare", an mit welcher E-Mailadresse Sie an dem Online Seminar teilnehmen möchten.
  • Wenige Tage nach der Anmeldung erhalten Sie die Anmeldebestätigung nebst Rechnung.
  • Nach Zahlungseingang erhalten Sie ca. 1  Werktag vor dem Seminar eine Einladung per E-Mail unter Mitteilung Ihres Zugangscodes sowie das Seminarskript als PDF-Datei.
    Bitte den Spam-Ordner kontrollieren, falls Sie keine E-Mail erhalten!
  • Am Seminartag ist der "virtuelle Tagungsraum" 30 Minuten vor Beginn des Seminars geöffnet. Bitte melden Sie sich frühzeitig mit Ihrem Zugangscode an.
  • Dann geht´s los!