Die Teilungsversteigerung - Probleme und Unwägbarkeiten im Streit von Grundstücksgemeinschaften

26.06.2024

Online

freie Plätze

Durchführungsgarantie

14.11.2024

Online

freie Plätze

199€
zzgl. USt.
199€
zzgl. USt.
| ab189,05€ zzgl. Ust.

20% Rabatt* mit dem Code: NEU20

Auf der Seite

Veranstaltungsinformationen

Dauer:

5 Stunden

Nächster Termin:

26.06.2024

|

13:00

Uhr
-

18:30

Uhr
Veranstaltungsort:

Online

Seminarinhalte

Seminarbeschreibung:

Teilungsversteigerungen sind vermehrt Bestandteil von streitigen Vermögensauseinandersetzungen insbesondere im Familien- und Erbrecht. Dementsprechend sind von der Anwaltschaft umfassende Kenntnisse auch in diesem Rechtsbereich gefordert.

Wenn Einvernehmen nicht möglich oder gar prinzipiell nicht gewollt ist, dann muss anwaltliche Vertretung einen klaren Blick dafür haben, was mit einer Versteigerung oder deren Verhinderung erreicht werden kann und was nicht, und wo im konkreten Fall Probleme und Unwägbarkeiten bestehen. Je früher diesbezügliche Überlegungen stattfinden, umso zielgerichteter lassen sich die Verfahren im Mandanteninteresse steuern.

Die Referenten, die gemeinsam im Diskurs vortragen, sind in ihrem Berufsalltag als Parteivertreter und als Versteigerungsgericht tätig – berichten also aus der Praxis für die Praxis mit teilweise auch unterschiedlichen Sichtweisen.

Das Seminar beschäftigt sich mit den wesentlichen materiellen Vorschriften und Verfahrensabläufen in der gerichtlichen Teilungsversteigerung. Es besteht ausreichend Zeit, spezielle Probleme in Fragen und Antworten zu vertiefen.

Die Botschaft der Referenten: Keinesfalls sollte die Mandantschaft im Verfahren und insbesondere in den Gerichtsterminen alleine gelassen werden, damit nicht die Gegenseite oder im extremen Fall Ersteigerungsprofis die lachenden Gewinner sind.

Seminarmodule

Veranstaltungen teilen

LinkedIn
XING
Facebook
X
WhatsApp
Telegram

Preise und Buchung

Seminargebühr

199€
zzgl. USt.
199€
zzgl. USt.
| ab189,05€ zzgl. Ust.

20% Rabatt* mit dem Code: NEU20

Anleitungen für Ihre Seminare

weitere Seminare

Modul 5) – Anwaltliches Werberecht als besondere Berufspflicht der Rechtsanwaltschaft § 43b BRAO, §§ 6-10 BORA

Ort

Online

Datum

27.11.2024

Dauer

2.5 Stunden